Geschäftsbedingungen

Wanderungen und Spaziergänge auf der Küstenpfad sind mit Risiken verbunden, die Sie vor der Buchung und Urlaubsantritt kennen   und akzeptieren müssen. Der Küstenpfad kann  teilweise recht  abgelegen sein,  hohe Klippen durchqueren, auf steinige, unebene und teilweise rutschige  Flächen treffen, daher ist zu jeder Zeit Vorsicht beim Gehen geboten.

Western Discoveries ist nicht verantwortlich für die Wartung des Küstenpfads  und wir übernehmen keine Haftung für Verletzungen oder Schäden während Ihres Urlaubs.

 

Einführung

Bitte lesen Sie diese Geschäftsbedingungen sorgfältig durch, da sie die Grundlage für den Vertrag zwischen Ihnen (d. h. alle Personen, die in einer Buchung zusammengefasst sind) und Western Discoveries Limited, hiernach „Western Discoveries“ oder „wir“, „uns“ oder „unser“ bilden.

Wenn Sie diese Geschäftsbedingungen nicht verstehen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Wir sind sowohl Reisevermittler als auch Reiseveranstalter und handeln somit als Vertreter im Auftrag des Anbieters. Wir stellen Bausteine für die Reise zusammen, die wir als zusammengestelltes Paket organisieren und daher ist die Buchung ein direkter Vertrag zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter und unterliegt den Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters. Wir haften nicht für Handlungen oder Verzug des Anbieters oder seines Vertreters.

Dieser Vertrag erfolgt in Übereinstimmung mit der englischen Gesetzgebung und unterliegt der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Gerichte von England und Wales.

 

Genauigkeit der Broschüre/Website 

Wir achten auf genaue Angaben auf unsere Internetseite/ in unserer Broschüre. Alle Angaben und Beschreibungen beruhen auf den neuesten verfügbaren Informationen und werden im guten Glauben abgegeben. Western Discoveries haftet nicht für Abweichungen von diesen Beschreibungen.

Bitte beachten Sie, dass manchmal Änderungen außerhalb unserer Kontrolle auftreten können und wir uns das Recht vorbehalten, Dienstleistungen, Preise und Leistungen an sich zu ändern. Wir werden Sie jedoch- soweit möglich- von allen wesentlichen Änderungen vor Ihrem Reiseantritt in Kenntnis setzen.

 

Buchung und Bezahlung

Alle Leistungen sind abhängig von der Verfügbarkeit und können bis zur Bestätigung nicht garantiert werden.
Die nicht erstattungsfähige Anzahlung von 30% (oder mehr) ist abhängig von der Reiseart, dem Gesamtwert der Reise für jede Person, die auf dem Buchungsformular genannt wird und wird bei der Buchung fällig. Wenn eine größere Anzahlung für ein bestimmtes Paket erforderlich ist, wird das in der Bestätigung angezeigt. Der Restbetrag wird spätestens 30 Tage vor Antritt der Reise fällig, sofern nicht anderweitig angegeben. Sollte die Zahlung nicht geleistet werden, behalten wir uns das Recht vor,die Buchung zu stornieren und normale Stornogebühren fallen an.

Falls die Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Reiseantritt erfolgt, ist -sofern nicht anders angegeben- eine vollständige Bezahlung bei der Buchung erforderlich. Der Vertrag zwischen uns gilt als abgeschlossen, wenn wir Ihre Rechnung als Bestätigung ausstellen.

Außer ausdrücklich angegeben, erfolgen alle unsere Preis in GBP ; Bankgebühren oder sonstige Überweisungsgebühren sind darin nicht enthalten. Bei Zahlungen in einer anderen Währung als GBP haben wir keinen Einfluss auf den Umrechnungskurs und alle Abweichungen von den Gesamtkosten zum tatsächlich von uns erhaltenen Betrag müssen bar bei Ankunft nachentrichtet werden.

 

Ansprechpartner für Buchungen und Gruppenbuchungen

Die Buchungen werden im Namen einer Person durchgeführt, die für uns der Ansprechpartner ist. Jegliche Kommunikation im Hinblick auf die Buchungen (einschließlich der E-Mails) muss über diese Person kommen und es obliegt dieser Person, alle jeweiligen Informationen an die Gruppenmitglieder weiter zu reichen. Dazu gehören Einzelheiten der Reisepläne, Zimmer und Unterkünfte, Transfers und die Buchungsbedingungen. Der Ansprechpartner muss auch die Zahlungen der Gruppenmitglieder arrangieren.

 

Zuschläge und Upgrades

Sollte ein Gast nach Reiseantritt eine Unterkunft mit höherem Standard (Upgrade) wünschen, wird ein Zuschlag fällig. Upgrades können nicht garantiert werden.

Wir übernehmen keine Extrakosten für Anforderungen/Nachfragen von Gruppen oder Einzelpersonen, denen wir nicht zu vorher zugestimmt haben. Dazu gehören ein Wechsel der Unterkunft, Taxis, Speisen und Getränke usw. Falls ein Problem auftritt, dass Sie nicht vor Ort lösen können, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt zwecks Hilfe auf.

Änderungen
Änderungen durch Western Discoveries

Wir sind gelegentlich dazu gezwungen, die Pauschalpakete abzuändern und behalten uns das Recht auf diese Abänderung vor. Solche Änderungen können „erheblich“ oder „geringfügig“ sein. Erhebliche Änderungen sind Aufschläge von mehr als 10 %, Änderung des Zielgebietes, Änderung der Unterkunft in eine niedrigere Kategorie. Geringfügige Änderungen sind alle anderen Änderungen und können zu einem beliebigen Zeitpunkt vorgenommen werden. Wir werden jedoch bemüht sein, Sie über solche Änderungen vor dem Reiseantritt zu informieren.

Im Fall einer erheblichen Änderung, werden Sie so schnell wie möglich benachrichtigt und können unter vier Alternativen wählen:

a) eine Reservierung ähnlicher Art, ähnlichem Standard und Preis, falls diese verfügbar ist.
b) eine Reservierung mit niedrigerem Standard, wobei der Preisunterschied Ihnen erstattet wird.
c) eine Reservierung mit höherem Standard, wobei der Preisunterschied von Ihnen getragen wird.
d) Stornierung mit einer vollen Rückerstattung.

 

Änderungen durch den Anbieter

Western Discoveries hat keine direkte Kontrolle über seine Anbieter. Falls ein Anbieter erhebliche Änderungen durchführt, werden wir versuchen, Sie so schnell wie möglich zu informieren, aber wir übernehmen keine Haftung für solche Änderungen.

 

Änderungen aufgrund von Umständen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen

Wir haften nicht für etwaige Änderungen oder Stornierungen aufgrund ungewöhnlicher oder unvorhersehbarer Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Dazu gehören unter anderem Straßensperrungen, schlechtes Wetter, Probleme mit National Parks oder Hotels und Sicherheitsbedenken, technische Probleme bei der Beförderung, Änderungen durch Verlegung oder Stornierung von Flügen von einer Fluggesellschaft oder des Hauptcharterers, Änderung der Fluggesellschaft oder des Flugzeugtyps, Streik, Krankheit, Krieg, Quarantäne, Force Majeure, politische Unruhen, Naturkatastrophen, höhere Gewalt, Krankheit oder terroristische Aktivitäten.

Für den Fall, dass einer der oben genannten Umstände eintritt, sind Sie für alle zusätzlichen Kosten verantwortlich, obgleich einige der Kosten ggfls. und abhängig von den Bedingungen von Ihrer Versicherung getragen werden.

 

Änderungen durch Sie

Falls Sie Änderungen an einem Teil Ihrer bestätigten Buchung vornehmen möchten, werden wir unser Bestes tun, um diese Änderungen durchzuführen, aber ggfls. kann eine Änderung nicht möglich sein. Es besteht eine Mindestgebühr von  £15 für jede Änderung sowie die Verpflichtung, alle weiteren Kosten, die aufgrund der Änderung  je nach Verfügbarkeit anfallen, zu tragen.

 

Stornierung
Stornierung durch Western Discoveries

Wir behalten wir uns das Recht auf Stornierung Ihrer Reise/Unterkunft vor und berechnen Stornogebühren  (wie unten definiert), falls Sie den fälligen Restbetrag nicht zahlen oder Sie sich ungebührlich betragen  (wie unten definiert).

Wir behalten uns außerdem das Recht vor, Ihre Reise/Unterkunft aus jeglichem Grund  bis spätestens 60 Tage vor Reiseantritt zu stornieren. Danach werden wir Ihre Reise/Unterkunft nicht stornieren, es sei denn, es liegt ein Grund außerhalb unserer Kontrolle vor. In solchen Fällen bieten wir Ihnen eine alternative Reise an, sofern verfügbar oder eine volle Erstattung. Wenn wir Ihre Reise stornieren müssen, bieten wir Ihnen an:

a) eine Reservierung ähnlicher Art, ähnlichem Standard und  Preis, falls diese verfügbar ist.
b) eine Reservierung mit niedrigerem Standard, wobei der Preisunterschied Ihnen erstattet wird.
c) eine Reservierung mit höherem Standard, wobei der Preisunterschied von Ihnen getragen wird.
d) eine volle Rückerstattung.

 

Stornierung durch Sie

FallsSie Ihre Reise/Unterkunft stornieren möchten, müssen Sie uns das so früh wie möglich mitteilen. Eine telefonische Anmeldung muss innerhalb von 24 Stunden schriftlich oder per E-Mail bestätigt werden und ist gültig ab dem Tag, an dem wir die Benachrichtigung erhalten, sofern die schriftliche Bestätigung uns innerhalb von 24 Stunden nach der ursprünglichen Anmeldung erreicht.
Stornogebühren gelten wie folgt:

Später als 30 Tage vor Reiseantritt: Verlust der Anzahlung
21 – 50 Tage vor Reiseantritt: 50% der gesamten Kosten.
10 – 20 Tage vor Reiseantritt: 75% der gesamten Kosten.
Später als 10 Tage vor Reiseantritt: 100% der gesamten Kosten.

Bank- oder Überweisungsgebühren, die durch Erstattungen anfallen, sind vom Empfänger zu tragen und nicht von Western Discoveries.

Western Discoveries übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden, die sich aus der Stornierung ergeben.

Wir empfehlen Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung, die die gezahlten Gelder bei einer Stornierung abdeckt, abzuschließen.

 

Ihre Pflichten und Ihr Verhalten

Die Anbieter  behalten sich das Recht vor, jegliche Person von der Teilnahme an Aktivitäten auszuschließen oder die Reise zu beenden und weder die Anbieter  noch Western Discoveries haften für entstehende Kosten und es erfolgt keine Erstattung. Das erfolgt  jedoch nur dann, wenn das Verhalten wahrscheinlich eine Gefahr, Unannehmlichkeiten oder ein Risiko für Dritte darstellt.

 

Pässe und Reisedokumente /Gesundheit 

Sie sind für alle benötigten medizinischen Impfungen, Visa, internationale Währungen und Pässe verantwortlich, und Western Discoveries übernimmt keinerlei Haftung, wenn diese Notwendigkeiten von Ihnen nicht beachtet wurden.

Es liegt auch in Ihrer Verantwortung, pünktlich die Abholzeiten für den Transport einzuhalten und sicherzustellen, dass Sie über alle Reisedokumente & Tickets verfügen. Wir können nicht für etwaige anfallende Zusatzkosten verantwortlich gemacht werden, sollten Sie diesen Notwendigkeiten nicht nachkommen; Personen, denen die Einreise durch die Einwanderungsbehörde oder einer anderen Behörde verweigert wurde, haben die Kosten für ihre Rückkehr selbst zu tragen.

 

Haftung

Wir übernehmen keine Verantwortung für Krankheit, Unfall, Tod, Verlust oder Schäden jeglicher Art an Personen oder Sachen, die direkt oder indirekt aus der Reise resultieren. Dazu gehören das Ausrutschen, ein Sturz  und alle anderen Verletzungen. Sollten Sie einen Unfall erleiden, werden wir unser Bestes tun, Ihnen zu helfen, aber wir haften nicht für Schäden oder angefallene Kosten.

Wir werden unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass alle Ausflüge, Aktivitäten und Dienstleistungen entsprechend vorbereitet und wie beschrieben durchgeführt werden. Wir haben allerdings keine direkte Kontrolle über Leistungen von Anbietern und damit kann Western Discoveries nicht haftbar gemacht werden für Fehler oder Unterlassungen solcher Anbieter.

Reisen und Aktivitäten  im Freien bergen inhärente Risiken, die mit ihnen verbunden sind und der Gast nimmt an diesen auf eigene Gefahr teil.

 

Gepäck

Sofern nicht anders vereinbart wurde, ist in Ihrer Reise ein Gepäckstück bis zu 20 kg pro Person eingeschlossen.

Alle weiteren Gepäckstücke (einschließlich Tragetaschen, Laptops, Handtaschen, Schuhbeutel etc.) müssen entweder fest mit dem Hauptgepäckstück verbunden sein oder Sie müssen uns von den zusätzlichen Gepäckstücken in Kenntnis setzen. Wenn Sie uns über die zusätzlichen Gepäckstücke nicht informieren, kann es sein, dass diese nicht transportiert werden; in diesen Fällen versuchen wir, die zusätzlichen Gepäckstücke am nächsten Tag gemeinsam mit Ihrem Hauptgepäck zuzustellen, aber können das nicht garantieren. Wenn Sie das zusätzliche Gepäck dringend benötigen, rufen Sie die Unterkunft an und organisierten Sie einen Transport per Taxi auf eigene Kosten.

Der Transfer des Gepäcks erfolgt zwischen 9.30 und 16.30 Uhr und die Gespäckstrücke müssen ab 9.30 Uhr zur Abholung bereitstehen. Falls die Abholung nach 9.30 Uhr erfolgt und das Gepäck nicht zur Abholung bereitsteht, wird nicht gewartet und Sie müssen dann eine alternative Abholung veranlassen.

Wir sind nur für das Gepäck verantwortlich, solange es sich in unserem Besitz befindet. Vor und nach der Abholung und Zustellung übernehmen wir keine Verantwortung für irgendwelche Schäden, Diebstahl oder Verlust. Wir sorgen dafür, dass das Gepäck im Innenbereich verbleibt (entweder im Hauptgebäude oder in einem sicheren Außengebäude) oder an eine geeignete Person ausgehändigt wird. Danach unterliegt Ihr Gepäck bis zur nächsten Abholung nicht unserer Verantwortung und wir übernehmen daher keine Haftung.

 

Ankunft & Abreise

Wenn der erste und letzte Transfer Teil Ihres Paketes sind, sind diese begrenzt auf  die folgenden Zeiten: Zwischen 14.30 Uhr und 20.00 Uhr für die Anreise und 7.30 Uhr bis 10.00 Uhr für die Abreise. Falls Ihre Anreise nicht in diese Zeiträume fällt, helfen wir gern bei der Buchung eines Taxis; die Taxikosten sind nicht im Gesamtpreis für die Reise enthalten. Wir werden Ihnen dann Ihr Informationspaket entweder an die Unterkunft (B&B) vor Ihrer Anreise liefern oder spätestens bis 10.00 Uhr am nächsten Morgen.

Anreisen nach 21.00 Uhr sind nicht möglich, außer sie sind Bestandteil der Buchung. Sofern Sie nach 21.00 Uhr anreisen ohne uns informiert zu haben, können Ihre erste Übernachtung  und Ihr Transfer verfallen und Sie sind verantwortlich dafür, alternative Arrangements  zu treffen.

Informieren Sie uns über Ihre Ankunftszeit mindestens eine Woche vor  Reiseantritt. Wenn es zu Verzögerungen kommt oder sich Ihre Ankunftszeit ändert, informieren Sie bitte umgehend. Wenn diese Änderungen am Reisetag auftreten, müssen Sie uns sofort  unter 01736 362763 (+44 1736 362763 wenn Sie nicht von Großbritannien aus anrufen) telefonisch benachrichtigen.  Sollten Sie uns nicht anrufen und Ihre Ankunft verzögert sich um mehr als  40 Minuten als geplant, kann es sein, dass wir nicht in der Lage sind, Ihnen einen Transfer anzubieten. In diesem Fall  helfen wir Ihnen gerne, ein Taxi zu bestellen, aber Sie sind für die Kosten verantwortlich (Informationspakete werden an die B&B am nächsten Morgen geliefert).

Wenn Sie früher als geplant anreisen und nicht vorher anrufen, werden wir versuchen, Ihren Transfer so rasch wie möglich durchzuführen, jedoch kann es sein, dass Sie bis zum vereinbarten Zeitpunkt warten müssen.

 

Geschäftsbedingungen des Anbieters

Die Anbieter haben ihre eigenen Buchungsbedingungen und Sie unterliegen diesen insoweit die betreffende  Leistung von diesem Anbieter angeboten wird. Einige dieser Geschäftsbedingungen können die Haftung des  jeweiligen Anbieters einschränken oder ausschließen.

 

Reklamationen

Wenn Sie mit einem Service oder der zur Verfügung gestellten Dienste nicht zufrieden sind, müssen Sie umgehend Ihren Vertreter informieren (Führer, Reiseleiter, Fahrer, Vertreter, Besitzer) und ihm/ihr die Möglichkeit einräumen, das Problem so schnell wie möglich beheben.

Wenn ein Vertreter unterrichtet worden ist und der Reklamation ist nicht zu Ihrer vollen Zufriedenheit abgeholfen worden, kann eine förmliche Reklamation an Western Discoveries in schriftlicher Form erfolgen. Diese muss innerhalb von 28 Tagen nach Beendigung der Tour erfolgen. Wir übernehmen keine Haftung für Reklamationen, die nicht im Einklang mit dem oben Dargelegtem erfolgen.

Wir übernehmen keine Extrakosten für Anforderungen/Nachfragen von Gruppen oder Einzelpersonen, denen wir nicht zu vorher zugestimmt haben. Dazu gehören ein Wechsel der Unterkunft, Taxis, Speisen und Getränke usw. Falls ein Problem auftritt, dass Sie nicht vor Ort lösen können, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt zwecks Hilfe auf.

 

Versicherung
Newsletter abonnieren...

Seien Sie der Erste, der alle Neuigkeiten und Sonderangebote erhält...